Visuelle Suchmaschinen

Visuelle Suchmaschine stellen Ergebnisse bildlich oder graphisch dar, damit man eine bessere Übersicht erhält oder die Ergebnisse besser beurteilen kann.

So werden die Ergebnismengen nach bestimmten Merkmalen gruppiert, inhaltliche Zusammenhänge zwischen den Treffern visuell dargestellt oder die Ergebnismengen verschiedener Suchmaschinen visuell verglichen. [1]

Um zu der Suchmaschine im Web zu gelangen, klicken Sie doch bitte auf den Namen oder das Bild.

Die Suchmaschinen sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

E | L | M | O | Q | R

E

Exalead

Exalead bietet eine listenbasierte Präsentation der Suchresultate.

Die erhaltenen Ergebnisse lassen sich solange weiter nach Site type, Multimedia, Filetye, Directory, Jahr, Verwandte Begriffe und Sprachen einschränken, bis ein gewünschtes Suchergebnis erreicht ist.

Neben jedem Suchergebnis zeigt Exalead ein kleines Vorschaubild, das helfen soll, einen ersten Eindruck der gefundenen Seiten zu bekommen.

eyePlorer

eyePlorer stellt die Zusammenhänge für bestimmte Wörter zusammen.

Die themenähnlichen Begriffe werden in einem Kreis dargestellt und in verschiedene Wissensgebiete aufgeteilt. Dabei kann man bestimmte Bereiche sowohl ignorieren, als auch speziell betrachten. Weiter erhält man eine kurze Erklärung zum Wort. In der Rubrik eigene Notizen kann man gewünschte Suchbegriffe per Drag & Drop-Funktion festhalten, mit zusätzlichen Notizen versehen und per e-mail verschicken.

Eyeplorer eignet sich zum Beispiel für Brainstorming oder wenn man zu einem bestimmten Thema Hintergründe und weitere Zusammenhänge sucht.

Die Begriffe stammen aus Wikipedia.

 

L

Langreiter

Die von Christian Langreiter als Experiment betriebene Metaanalyse-Suchmaschine „Yahoo! vs. Google“ ermöglicht einen Vergleich der Treffermengen von Yahoo und Google, sowie von Google.com und Google.cn.

Dabei gehen aus der Visualisierung, die nach dem Prinzip paralleler Koordinaten aufgebaut ist, Unterschiede in den Treffermengen und im Ranking der beiden Suchdienste hervor. Die Ergebnismenge wird durch Kreise auf zwei parallel verlaufenden Geraden dargestellt.

 

 

Liveplasma

Liveplasma stellt Beziehungen aus den Bereichen Musik, Film und Bücher visuell in Cluster dar.

Bei berühmten Personen bzw. Gruppen funktioniert dies sehr gut und die Benutzung ist selbsterklärend, sofern man sich einfach auf die Oberfläche und ungewohnte Darstellung einlässt.

Die Musikvideos und Trailers kann man sich auf dem integrierten youtube-Player anschauen.

M

Mnemomap

Die Suchmaschine Mnemomap unterstützt die Nutzer bei ihren Recherchen, indem sie nach einer Suchanfrage verwandte Begriffe, Übersetzungen und Tags zum Suchbegriff mit Hilfe eines Graphen visualisiert. Durch Anklicken der angezeigten Begriffe kann man die Suchanfrage ausweiten.

 

O

Oamos

Oamos möchte Sie nach eigenen Angaben Inhalte entdecken lassen, die Sie mögen und die Sie inspirieren.

Oamos befragt Suchmaschinen nach aktuellen News, Bildern, Synonymen, Musik und Filmdateien. Die Daten werden audiovisuell aufbereitet und nach Belieben eher sachlich oder unterhaltsam, mit oder ohne Ton, mit oder ohne Links präsentiert. Die Präsentation ist eine 3 Min. Demo Show.

Oamos eignet sich um sich zu inspirieren und um Themen in verschiedensten Kontexten zu lesen. Es nimmt keinen redaktionellen Standpunkt ein, sondern ist ein Abbild vom WWW welches sich ständig erneuert und weiterentwickelt.
Die Inhalte werden bei jedem Aufruf neu aus dem WWW gesucht und neu rekombiniert. So wird das eingegebene Thema nie gleich dargestellt.

Eine spezielle und inspirierende Suchmaschine, die einem während der Recherche Spass bereitet.

Q

Quintura [Betrieb eingestellt]

Bei Quintura werden die eingegebenen Suchtermini in Kombination mit verwandten Begriffen als Begriffswolken visualisiert, wobei die Schriftgröße die Anzahl der dahinter stehenden Treffer repräsentiert.

Per Mouse-Over-Effekt werden zusätzliche, für den jeweiligen Terminus relevante Tags eingeblendet.

Der User kann durch Anklicken weiterer Begriffe seine Suchanfrage verfeinern oder sie umgekehrt durch das Abwählen einzelner Termini erweitern.

Quintura for Kids

Quintura for Kids funktioniert wie Quintura: Der gesuchte Begriff wird in Kombination mit verwandten Begriffen als Begriffswolken visualisiert, wobei die Schriftgröße die Anzahl der dahinter stehenden Treffer repräsentiert.

Per Mouse-Over-Effekt werden zusätzliche Tags eingeblendet, die für den jeweiligen Terminus relevant sind.

Durch Anklicken weiterer Begriffe in der Cloud kann die Suchanfrage verfeinert werden.

R

Redzee

Die Treffermenge wird mit Vorschaubildern repräsentiert. Diese sind in Form eines Halbkreises dargestellt und man kann sie rotieren lassen.

In der Mitte des Halbkreises wird zusätzlich eine textuelle Beschreibung des momentan selektierten Treffers angezeigt. Klickt man auf diese oder das Vorschaubild  kann das jeweilige Trefferdokument aufgerufen werden.