Ergebnisse bewerten

Nach dem ersten Suchvorgang können Sie entscheiden, ob die erhaltenen Resultate zufrieden stellend sind und Sie die Suche beenden können, oder ob Sie die Suche weiterführen wollen. Während einer Recherche kann sich der Informationsbedarf verändern und Sie können diesen vielleicht sogar konkreter formulieren. Deshalb ist es notwendig, den weiteren Verlauf der Recherche immer wieder von neuem dem Informationsbedarf anzupassen.

Die Treffer der jeweiligen Suchdienste sollten zur Relevanzbeurteilung in möglichst aussagekräftiger Form angezeigt und dadurch schon vor dem Laden der konkreten Trefferdokumente analysierbar sein:

  • URL „lesen“: Die URL eines Treffers beinhaltet oft erste aussagekräftige Informationen zu einem Treffer (Dienstart, LändercodeDomainname, Verzeichnispfad).
  • Ausführliche Trefferangaben einstellen: Um eine vage Relevanzbeurteilung schon vor dem Laden einer Webseite machen zu können, sollten möglichst viele Informationen über einen Treffer ausgegeben werden.
  • Treffer parallel übertragen: Relevant aussehende Treffer sollten gleichzeitig, jeweils in einem eigenen Fenster geöffnet werden können. So werden während der Begutachtung eines Treffers andere Trefferseiten schon geladen.
  • Relevante Treffer sofort merken und speichern: Als relevant eingestufte Treffer sollten sofort als Bookmark markiert werden. Am Besten in einem extra für die Suchanfrage eingerichteten Bookmark-Folder. Bei stark temporären Web-Seiten, z. B. Zeitungsartikel usw., sollten die HTML-Dokumente gleich auf die eigene Festplatte heruntergeladen werden, da diese oft nur ein paar Tage im Internet gespeichert werden.