Datenbankanbieter im WWW

Online-Datenbanken gibt es für verschiedene Gebiete, wobei ihre Suchfunktionen jeweils auf das entsprechende Gebiet zugeschnitten sind. Die einzelnen Dokumente in einer Datenbank sind durch eine Vielzahl von Feldern kategorisiert. Dadurch wird eine präzise Suche ermöglicht.

Klassische Medienanbieter
Recherchen in mehreren Datenbanken gleichzeitig

Klassische Medienanbieter

Die Überschrift "Online-Datenbanken" steht für eine Vielzahl von Suchdiensten, die thematisch oder dokumenttypbezogen abgegrenzte Wissensobjekte erschließen. Beispiele solcher Datenbanken stellen etwa Literatur-, Fachinformations-, Reise-, Job-, Event-, Film- und Produktsuchdienste dar.

Traditionelle Vermittler von gedruckten und nicht gedruckten Informationen, wie Zeitungen, Verlage, Agenturen, Buchhandlungen, Radio- und Fernsehsender, bieten ihre Produkte in professionellem Design über das Internet an. Dabei gibt es häufig auch eine Archivfunktion, die früher nur bestimmten Personen und unter erschwerten Bedingungen zugänglich war.

Bsp.: SRF, NZZ

 

Zum Seitenanfang

Recherchen in mehreren Datenbanken gleichzeitig

Datenbank- bzw. Host-Anbieter des klassischen Information Retrievals, bieten die Recherche in tausenden von elektronischen Datenbanken aus allen Bereichen an. Dabei kann es sich um Datenbanken mit bibliographischen Angaben oder gar um Volltextdatenbanken handeln. Vor dem WWW war die Recherche durch die recht komplexen und unterschiedlichen Retrievalsprachen und die technischen Zugangsmöglichkeiten eher den professionellen Informationsvermittlern überlassen. Heute kann nun über komfortable WWW-Formulare direkt in den Datenbanken recherchiert werden. Die Anmeldung und die Kosten für die Recherche in kommerziellen Datenbanken entfallen dadurch jedoch nicht.

Oft erschließen solche Datenbanken Wissensbestände, die durch Websuchmaschinen nicht bereitgestellt werden können. Die Inhalte der jeweiligen Datenbank werden oftmals von speziellen Anbietern maschinell und manuell zusammengestellt. Deswegen sind sie oft kostenpflichtig.

Bsp.: Genios

 

Zum Seitenanfang