Index

Ursprung der Metadaten

Die in BASE indexierten Quellen sind auf den Webseiten „Über BASE“ nachgewiesen [18]. BASE unterscheidet sich von kommerziellen Suchmaschinen durch:

  • "Intellektuelle Auswahl der indexierten Quellen
  • Exklusive Berücksichtigung fachlicher qualifizierter Dokumentenserver
  • Transparenz der durchsuchten Datenquellen über ein entsprechendes Quellenverzeichnis
  • Erschließung von Internetquellen des "Unsichtbaren Web", die in kommerziellen Suchmaschinen nicht indexiert werden oder in deren großen Treffermengen untergehen
  • Präsentation der Suchergebnisse mit differenzierter Anzeige von bibliographischen Daten
  • Unterschiedliche Optionen zur Sortierung der Trefferliste
  • Suchverfeinerung nach Autoren, Schlagwörtern, DDC-Klassifikation, Erscheinungsjahren, Quellen, Sprachen und Dokumentart
  • Browsing nach DDC-Klassifikation und Dokumentart" [18]

 

BASE legt den Schwerpunkt auf das Indexieren von Dokumentenservern, die ihre Daten nach dem Standard des „Protocol for Metadata Harvesting“ (OAI-PMH) bereitstellen: Trotz aller Probleme, die beim Sammeln und Aggregieren von OAI-Daten in der Praxis auftreten können [19; 20], besitzen diese Daten „gegenüber unstrukturiertem Webcontent eine vergleichsweise hohe Qualität, die es ermöglicht, Suchen nach verschiedenen Aspekten wie Autor, Titel, Schlagwort usw. anzubieten“ [21].

Aktualität des Indexes

Der Index der Suchmaschine ist häufig tagesaktuell. Das Datum der letzten Indexierung ist auf den Webseiten nachgewiesen. [22]