Bewertung

Stärken

CiteSeerX ist ein vollständiges Open-Source-Produkt und bietet nur wissenschaftliche Artikel an, die frei zugänglich im Web zu finden sind.

Die Möglichkeit, Treffer nach Relevanz, Anzahl Zitate, Jahr oder Aktualität zu sortieren erleichtert das gezielte wissenschaftliche Suchen.

CiteSeerX bietet mit ACI die Möglichkeit, Zitationen für Ranking und Browsing zu nutzen - eine wertvolle Möglichkeit, relevante Dokumente aufzufinden und Entwicklungen nachzuvollziehen [10].

Positiv zu werten ist, dass die Suche bei zuwenig oder wenig relevanten Treffern direkt auf weitere Suchdienste wie Bing oder Google Scholar ausgeweitet werden kann.

Der persönliche Account mit Peronalisierungsoptionen, Editfunktionen und Einbindung von Web-2.0-Tools bewegt CiteSeerX in Richtung eines kollaborativen Nachweisinstruments der Research Community. 

 

Diskussion

Die von der Suchmaschine gelieferten Resultate zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Die Suchanfragen fördern aber dennoch einige Probleme der Suchmaschine zu Tage: 

Bei Testrecherchen (Mai 2010) wurde festgestellt, dass bei komplexen Suchanfragen mit Verschachtelungen Klammern nicht richtig interpretiert wurden. Klammern in einfachen Suchanfragen funktionierten hingegen tadellos.

Bei der Phrasensuche konnten nicht alle Anführungs- und Schlusszeichen verwendet werden sondern nur die angelsächsischen quotation marks (““), die jedoch nicht immer richtig interpretiert wurden. Empfehlenswert ist die Verwendung des * wenn zwei Begriffe direkt nebeneinander stehen sollen.

Die URL der Suchmaschine ist zu lang und zu kompliziert.

Die automatischen Verknüpfungen, die gemacht werden, sind weder klar noch beschrieben.

Die Hilfe ist zu kurz und knapp und erläutert die Suchsyntax nicht.

Bei CiteSeerX ist leider keine Suchhistory vorhanden.

Entgegen der Angabe der Hilfe werden die Proximity-Operatoren WITHIN OF, BEFORE und AFTER nicht unterstützt.