USP - Unique Selling Propositions

Microsoft Academic Search setzt Publikationen in ein Verhältnis zu anderen relevanten "Objekten" des Wissenschaftsbetriebs: zu Autoren, Forschungseinrichtungen, Zeitschriften, Konferenzen und Teildisziplinen. Auf der Basis von Zitationsanalysen werden unterschiedliche Zugänge und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Objekten eröffnet. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Objekten lassen sich auch visuell darstellen.

Microsoft Academic Search erlaubt Nutzern, selber Informationen einzubringen, Fehler zu korrigieren etc.

 

Umfang zugänglicher Daten

Der Index von Microsoft Academic Search umfasst Millionen von Publikationen (genaue Zahl nicht feststellbar) [4].

 

Ziele der Suchmaschine

Microsoft Academic Search will Nutzern als freie wissenschaftliche Suchmaschine zu schnell auffindbaren Informationen über Forschungsresultate und -aktivitäten verhelfen. 

Zusätzlich dient die Suchmaschine als Testumgebung für die Forschung von Microsoft Research Asia im Bereich Object-level Vertical Search [5].

 

Thematischer Schwerpunkt

Microsoft Academic Search ist eine multidisziplinäre Suchmaschine.