Betreiber

Das 1967 gegründete Online Computer Library Center (OCLC) ist eine auf Mitgliedschaft basierende Non-Profit-Organisation. OCLC setzt sich für einen breiten, computergestüzten Zugang zu Wissen ein. Mehr als 72.000 Bibliotheken in 86 Ländern setzen Produkte und Services von OCLC für alle Aspekte des Bibliotheksmanagements ein.

Geschichte

2002 entwickelte die University of Michigan OAIster als Einstiegspunkt für die Suche nach Open-Access-Publikationen. OAIster wuchs rasch zu einem der grössten Metadatenkataloge für Open-Access-Dokumente weltweit. Um den Betrieb auch weiterhin zu sichern, ging OAIster im Oktober 2009 an OCLC über [1].

Kooperationen

Mehr als 1100 Partnerorganisationen stellen mehr als 25 Mio Einträge von Open-Access-Publikationen zur Verfügung [2].