WorldWideScience

Logo WorldWideScience

Stärken von WorldWideScience sind die internationale Abstützung, der Zugriff auf Resultate aus staatlich geförderter Forschung, Forschung von Non-Profit-Organisationen und Open-Access-Publikationen weltweit, die laufende Weiterentwicklung und die Verarbeitungsmöglichkeiten der Treffer.

Das Wichtigste in Kürze:

Die Suchmaschine WorldWideScience bietet Zugang zu Datenbanken aus der ganzen Welt und möchte damit die Verbreitung wissenschaftlicher Ergebnisse beschleunigen.

URL:http://worldwidescience.org/
Zielgruppe:Studierende und Forschende
Themengebiet:Schwerpunkte Energie, Medizin, Landwirtschaft, Umwelt- und Basiswissenschaften
Geographische Abdeckung:weltweit
Sprache:Seite auf Englisch, Dokumente in verschiedenen Sprachen;
Es kann in 10 verschiedenen Sprachen gesucht werden: Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Die Suchergebnisse werden dann in die jeweilige Sprache übersetzt.
Dokumenttypen:Text
Aktualität:Real Time Search

Merkmale:

  • Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen weltweit
  • Transparenz der durchsuchten Datenquellen
  • Aktueller Index (real-time federated search)
  • Umfang der zur Verfügung stehenden Daten nimmt ständig zu

Kritik:

  • mangelhafte Orientierung auf der Webseite und Hilfetexte
  • Real-Time-Suche ist ungewohnt und braucht Geduld