Suchunterstützung

Suchoberfläche/Navigation

Die einfache Suche auf der Homepage von WorldWideScience besteht aus einem einzigen Suchfeld. Die erweiterte Suche bietet die gängigsten Suchfelder an: Volltext, Autor, Titel und Jahr bzw. Zeitraum. 

Mit Multilingual WorldWideScience steht eine alternative Suchmaske für mehrsprachige Recherchen  zur Verfügung (vgl. Besonderes). Die Suchoberflächen sehen unterschiedlich aus, vor allem bei der erweiteten Suche.

Die Navigation auf den Webseiten von WorldWideScience ist wenig intuitiv gestaltet.

Hilfe

Unterschiedliche Hilfeseiten erfordern einige Aufmerksamkeit.

Von der Startseite gelangt man mit dem Button „Help“ auf eine ausführliche Hilfeseite mit integrierten Videos. Befindet man sich bereits in der erweiterten Suche, so gibt es in der Navigationsleiste keinen Link mehr zu dieser Hilfeseite: der „Help-Button neben „Search“ und „Clear all“ führt zu einer zweiten Hilfeseite, die nur Text enthält und weniger übersichtlich ist. Von der Trefferseite aus kann keine Hilfeseite mehr aufgerufen werden.

Bei Multilingual WorldWideScience wird der Link auf die ausführliche Hilfeseite auch in der Navigationsleiste der erweiterten Suche und in der Trefferliste angeboten. Zusätzlich führt neben „Search“ und „Clear all“ der der Button zur Hilfeseite ohne Videos.

Besonderes

Rechts neben der Trefferliste werden jeweils zur Suchanfrage passende Wikipedia-Artikel und EurekAlert!-Links angezeigt (in Multilingual WorldWideScience nicht verfügbar). 

Seit Juni 2010 bietet WorldWideScience unter dem Namen Multilingual WorldWideScience alternativ eine Suchoberfläche mit einer automatischen Suchübertragung in zehn Sprachen an: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch und Russisch. Auch die Suchergebnisse (Titel und Abstract) können in die jeweilige Sprache übersetzt werden. Ermöglicht wird dies durch eine Partnerschaft der WorldWideScience Allianz mit Microsoft Research. Die Übersetzungstechnologie von Microsoft Research wurde mit der Technik der föderierten Suche von Deep Web Technologies gepaart. [6]

Suchfunktionalität

Die einfache Suche über ein Feld bietet nach der Trefferanzeige die Möglichkeit, die Suche mit weiteren Begriffen einzuschränken, nur die Resultate bestimmter Datenbanken zu sehen und die Resultate nach Ranking, Datum, Titel oder Autor zu sortieren.

Die erweiterte Suche offeriert drei Suchfelder. Es kann im gesamten Dokument (inkl. Volltext) im Titel- oder im Autorenfeld gesucht werden. Zusätzlich können das Jahr und die zu durchsuchenden Quellen eingegrenzt werden. Die einzelnen Suchfelder können mit All oder Any verknüpft werden. Bei All müssen alle ausgefüllten Suchfelder berücksichtigt werden, bei Any mindestens eines der Felder.

In beiden Suchmasken können die Operatoren AND, OR und NOT eingesetzt werden, auch werden Trunkierungszeichen ("*" für mehrere Buchstaben und "?" für einen Buchstaben) unterstützt. Die Phrasensuche mittels „“ funktioniert ebenso wie eine Verschachtelung der Suchbegriffe mit Klammern.